Montessori Kinderhaus zu Besuch auf dem SoLaWi Hof

Bei strahlendem Sonnenschein besuchten die Krippen- und Kindergartenkinder gemeinsam mit ihren Eltern und Erzieherinnen den SoLaWi Hof. Schon bei der ersten Runde über den Hof blieben die Kinder bei den kleinen, strubbeligen Kätzchen, dem Esel, den Schafen und Ziegen stehen, die sie fütterten und kraulten. Während eines Spaziergangs durch die Gemüsereihen konnte man sich im netten Gespräch über die Organisation und Teilnahme an der solidarischen Landwirtschaft oberhalb der Triftsperre informieren. Besonders faszinierend waren die Sonnenblumen, da die Vögel noch einige Kerne in den Blütenständen übrig gelassen hatten und lecker schmeckten. Der Mangold wurde wegen seiner Farbenpracht, in rot, gelb und weißen Stielen bewundert. Der Höhepunkt war das Traktorfahren mit Florian, für das die Kinder Schlange standen. Nach dem Grubben gab es eine Schatzsuche: die Erde mit den Händen durchwühlend fanden die Kinder noch drei Kisten voll roter und gelber Kartoffelschätze. Ein Teil davon wurde gleich in die Glut gelegt und in gemütlicher Runde grillten über dem Feuer knusprige Stockbrote. Es war ein wunderschöner Tag, danke an alle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*